• Home
  • Datenschutzhinweis

Datenschutzhinweis

für Bewerber*innen

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Der Umgang mit Ihren uns zur Verfügung gestellten Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den rechtlichen Vorschriften, insbesondere denen der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

  1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Allgäu Events GmbH & Co. KG
Dominik Bollig
Samuel Bachmann Straße 1
87527 Sonthofen
Telefon: +49 8321 800 30 0
Email: info@allgaeu-events.com

Unseren Datenschutzbeauftragten Wolfgang Branz erreichen Sie unter oben angegebener Adresse mit dem Hinweis Datenschutz oder unter der E-Mail-Adresse:datenschutz@allgaeu-events.com

  1. Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei der Online-Bewerbung, Bewerbung per E-Mail, Bewerbung per Post werden folgende Daten von Ihnen erhoben:

  • Die Stelle, auf die Sie sich bei uns bewerben
  • Anrede, Vorname, Nachname
  • Adresse, Telefonnummer, Emailadresse
  • Beschreibung Ihrer Ausbildung, Arbeitserfahrung und Fähigkeiten
  • Dokumente wie Ihr Anschreiben, Ihr Lebenslauf, Zeugnisse und Bescheinigungen, der Bewerbungsbogen und sonstige Dokumente mit den darin enthaltenen Angaben als Datei
  • Sonstige Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben.

Die Durchführung der Datenverarbeitung erfolgt aufgrund BDSG § 26 Abs. 1 Satz 1 zum Zwecke der Durchführung einer Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. Die Daten werden intern verarbeitet, gespeichert und genutzt. Dritte sind in den Prozess nicht eingebunden.

Wir benötigen von Ihnen keine Informationen, die nach dem AGG nicht verwertbar sind (Geschlecht, Rasse, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität). Angaben zu Krankheiten, Schwangerschaft, ethnischer Herkunft, politischen Anschauungen, philosophischen oder religiösen Überzeugungen, Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft, körperlicher oder geistiger Gesundheit oder Sexualleben bitten wir nicht zu übermitteln. Dies gilt auch für Inhalte, die geeignet sind, Rechte Dritter zu verletzen (z.B. Urheberrechte, Presserecht oder allgemeine Rechte Dritter).

  1. Speicherfristen / Löschfristen

Ihre Bewerbungsdaten werden bei Allgäu Events GmbH & Co. KG für die Dauer von 6 Monaten gespeichert und anschließend gelöscht, es sei denn, Sie stimmen der darüberhinausgehenden Speicherung zu, damit wir Sie bei zukünftigen Stellenausschreibungen berücksichtigen können.

  1. Ihre Rechte

Nach der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bzw. dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) können Sie jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Personen gespeicherten Daten erhalten.

Weiter haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten. Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten einlegen. Dies hätte zur Folge, dass wir Sie für die Stelle, für die Sie sich beworben haben, nicht mehr vorsehen können.

Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit, das heißt, sie können jederzeit die Sie betreffenden Daten in einem gängigen maschinenlesbaren Format bereitgestellt bekommen. Hierzu wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten.

Bei Beschwerden wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten oder direkt die zuständige Aufsichtsbehörde. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:
Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz

  1. Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung im Bewerbungsprozess nicht statt.

  1. Fragen

Bei Datenschutzfragen wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten.